Logo-Seelsorgeeinheit-farbeBeutelsbach – Endersbach – Kernen – Remshalden

bilden zusammen eine so genannte Seelsorgeeinheit

 

Die geringer werdende Zahl von Priestern und pastoraler Mitarbeitern macht es notwendig, solche Seelsorgeeinheiten (SE) zu bilden.

Konkret für uns heißt das: Die Kirchengemeinden Beutelsbach – Endersbach -Kernen – Remshalden werden zu einer Seelsorgeeinheit zusammengeschlossen. Rechtlich bleibt jede Kirchengemeinde selbständig.

Die Seelsorgeeinheit ist ein Kooperationsverbund selbständig bleibender Kirchengemeinden ( mit ihrer eigenen Leitungsstruktur) zur Wahrnehmung der Aufgaben, die den gemeinsamen Lebensraum betreffen bzw. der Aufgaben, die gemeinsam besser zu erfüllen sind ( Koordination, gegenseitige Anregung, gemeinsame Planung, gegenseitige Unterstützung); sie ist keine Rechtsperson. Für die Kooperation gelten die Grundprinzipien von Subsidiarität und Solidarität

Herr Dieter Krbecek wurde im Mai 1998 in Rottenburg zum Diakon geweiht und war seither nebenberuflich in der Kirchengemeinde Heilig Kreuz Kernen tätig. Seit Anfang des Jahres 2007 ist er hauptberuflich in unserer Seelsorgeeinheit  eingesetzt. Wir sind sehr dankbar und freuen uns über seine Mitarbeit und wünschen ihm für sein Wirken in unserer Seelsorgeeinheit Remshalden – Kernen – Weinstadt Gottes Segen!

kirche_mariastatueLink zur Homepage der Kirchengemeinde St. Michael Remshalden:
St-Michael-Remshalden

Link zur Homepage der Kirchengemeinde Heilig Kreuz Kernen
Heilig-Kreuz-Kernen

Link zur Homepage der Kirchengemeinde St. Andreas  Endersbach
St. Anreas

Oekumenisches Bibelgespräch

Einmal monatlich jeweils Mittwochs um 20:00 Uhr im Franziskusraum von St. Michael Grunbach.

Ansprechpartner und Mitfahrgelegenheit: Brigitte Egerer Tel.: 369196